Startseite GDI in Bayern Zentrale Komponenten

Zentrale Komponenten der GDI Bayern

Der nachhaltige, effiziente und wirtschaftliche Aufbau und Betrieb der GDI-BY soll durch das Angebot zentraler Dienstleistungen sowie die Bereitstellung und den Betrieb von notwendigen zusätzlichen zentralen Komponenten gefördert werden. Einige Zentrale Komponenten sind bereits in Betrieb.

Geoportal Bayern

Das Geoportal Bayern ist das Tor zu den Geodaten, Geodatendienste und Anwendungen (kurz Georessourcen) der Geodateninfrastruktur Bayern.
Das Geoportal Bayern bietet die Möglichkeit, über die Suchmaske nach vorhandenen Georessourcen innerhalb der Geodateninfrastruktur Bayern zu suchen. Gesucht werden kann nach einzelnen Wörtern (Fachwörter oder geographische Angaben). Es können auch kombinierte Suchanfragen verarbeitet werden, dazu zählt beispielsweise die Kombination zwischen einem Fachbegriff und einer geographischen Angabe (Bsp. Bauleitplanung + PLZ). Das Ergebnis der Suche ist eine Auflistung sämtlicher Georessourcen, deren Beschreibung die Suchwörter beinhalten. Gefundene Geodatendienste mehrerer Anbieter können dann im BayernAtlas (dem Kartenviewer des Geoportals) oder im eigenen GIS-System eingebunden werden.
Die Informationen zu den Georessourcen können von den Datenanbietern selbstständig mit Hilfe eines Administratorwerkzeugs verwaltet werden (GDI-BY-Administrator).

zum Geoportal Bayern

GDI-Admin

Für Geodatenanbieter in Bayern ergeben sich durch die Anwendung „GDI-Admin“ eine Vielzahl an Möglichkeiten ihre Daten im Rahmen der Geodateninfrastruktur Bayern zur Verfügung zu stellen bzw. zu beschreiben. So können z.B. Metadaten für Geodatensätze/-serien, Geodatendienste und Anwendungen (allg. Georessourcen) erstellt werden, aber auch Downloaddienste in Form von pre-defined AtomFeeds automatisiert erzeugt werden. Ebenso kann eine Veröffentlichung der Georessourcen im Geoportal Bayern und im OpenData Portal Bayern sowie im GovData-Portal des Bundes durch die Anwendung erfolgen. Der besondere Vorteil des GDI-Admin-Tools besteht darin, dass die Daten nur einmal erfasst werden müssen, während im Hintergrund dabei komplexe Vorgänge ablaufen. Die Erfassung von Metadaten ist die Voraussetzung dafür, dass Georessourcen im Geoportal Bayern (www.geoportal.bayern.de) bzw. ggf. auch in anderen Portalen (Geoportal.DE, INSPIRE Geoportal) über die Recherchefunktion gefunden werden können.
Die Anwendung stellt eine zentrale Komponente für den Betrieb der GDI in Bayern dar.

zum GDI-Administrator